Redakteursrat: ORF-Landesdirektor als "Wahlkampfhelfer"

14. März 2013, 16:18
47 Postings

Gegen Anweisung des Generals in Unterhaltungssendung - Bornemann protestiert gegen Auftritt Platters

Wien – Wahl für Wahl bekommen Führungskräfte und Redaktionen des ORF eine Mitteilung des ORF-Genenerals: Sie erinnert, in den zwei Monaten vor Wahlen keine dort kandidierenden Politiker in Unterhaltungssendungen einzuladen.

Helmut Krieghofer, früher Landesgeschäftsführer der ÖVP Tirol, ist zwar erst seit eineinviertel Jahren Direktor des ORF-Landesstudios Tirol. Die Mitteilung sollte allerdings auch ihn erreicht haben.

"Ein großer Freund der Blasmusik"

Im Samstaghauptabend schien sie ihn freilich nicht weiter zu kümmern: Da saß er, wahrnehmbar für 572.000 Fernsehzuschauer, in der Volksmusikshow "Mei liabste Weis" am Tisch mit Landeshauptmann Günther Platter. Moderator Franz Posch ("Ich darf du sagen, wir sein beide Musikanten") rückte den Spitzenkandidaten der Tiroler ÖVP zwecks Plausch noch groß ins Bild ("Ein großer Freund der Blasmusik"). ORF-Landesdirektor Krieghofer applaudierte im Hintergrund (Screenshot).

Ein ORF-Sprecher bestätigt auf STANDARD-Anfrage, dass die interne Mitteilung des Generals über Politikerauftritte auch vor den diesjährigen Landtagswahlen erging. Sie besage, dass Auftritte von wahlwerbenden Politikern "nach Möglichkeit" zu unterlassen wären, erklärt der Sprecher. Das Landesstudio habe Platter bereits im Jänner eingeladen, als der Termin der Landtagswahl noch nicht fixiert gewesen sei. Man habe Platter dann nicht wieder ausladen wollen.

Die Klubchefs von ÖVP und SPÖ in Tirol haben den Wahltermin 28. April laut APA im November „ins Auge gefasst", am 31. Jänner wurde er definitiv beschlossen.

ORF-Redakteure haben schon bei der ORF-Wahl 2011 heftig protestiert, einen ehemaligen ÖVP-Landesgeschäftsführer zum Landesdirektor zu machen; Krieghofer wählte als ORF-Stiftungsrat erst Wrabetz mit zum General, der ihn dann als Landesdirektor vorschlug.

"Wahlkampfhelfer" für die ÖVP Tirol

Wie sieht Dieter Bornemann, Vorsitzender des ORF-Redakteursrats den jüngsten TV-Auftritt? "Herr Krieghofer hat offenbar kein Problem damit, weiterhin Wahlkampfhelfer für die ÖVP Tirol zu sein. Aber so lange Management-Funktionen im ORF mit Parteigängern besetzt werden, schaut es schlecht aus für die parteipolitische Unabhängigkeit – auch wenn die im Gesetz steht." (fid, DER STANDARD, 15.3.2013)

Link zur ORF TVThek

"Mei liabste Weis" - Die Szene mit Platter und Krieghofer kommt ab Minute 46.

  • "Freunde der Blasmusik": "Weis"-Moderator Posch, Landeschef Platter, ORF-Landesdirektor Krieghofer.
    foto: screenshot/orf-tvthek

    "Freunde der Blasmusik": "Weis"-Moderator Posch, Landeschef Platter, ORF-Landesdirektor Krieghofer.

Share if you care.