Blackberry startet Secure Work Space für iOS und Android

14. März 2013, 13:53
2 Postings

Über Enterprise Service 10 werden damit private und geschäftliche Daten getrennt

Unternehmen, die Blackberry Enterprise Service 10 nutzen, können bald auch private iPhones und Android-Smartphones ihrer Mitarbeiter integrieren. Blackberry hat dafür Secure Work Space für Drittanbieter-Plattformen angekündigt. Damit werden - wie mit dem Balance-Dienst für Blackberrys - geschäftliche und private Daten getrennt behandelt.

Sichere Apps für Email und Co

Die neuen Funktionen sollen in Kürze mit einem Update des Enterprise Service 10 zur Verfügung stehen. Die Secure-Work-Space-Lösung beinhaltet abgesicherte Apps für Email, Kalender, Kontakte, Aufgaben, Memos, Browser und Dokumenten-Bearbeitung. Das Unternehmen will mit Secure Work Space so viele Features von Blackberry Balance wie möglich für die fremden Plattformen anbieten.

Geschlossene Beta-Phase

Derzeit befindet sich Secure Work Space in einer geschlossenen Beta-Phase. Bis Ende des zweiten Quartals soll die Funktion für alle verfügbar gemacht werden. Mehr dazu will Blackberry auf der Hauseigenen Konferenz im Mai in Orlando, Florida präsentieren. (red, derStandard.at, 14.3.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Blackberry startet Secure Work Space für Drittanbieter-Plattformen.

Share if you care.