ORF startet einwöchigen Schwerpunkt zu Integration

14. März 2013, 13:19
5 Postings

"Wir sind Österreich" vom 15. bis 22. März in TV, Radio, Internet und Teletext

Wien - Wie vielseitig, ethnisch vielschichtig und multikulturell vernetzt Österreich ist, und die Überzeugung, dass das Zusammenleben verschiedener Kulturen etwas Normales und Selbstverständliches sein sollte, will der ORF ab Freitag in einem einwöchigen Themenschwerpunkt zeigen. "Wir sind Österreich" heißt die Programminitiative rund um das Thema Integration, die von 15. bis 22. März sämtliche ORF-Medien beschäftigt. Allein in den Haupt-TV-Sendern stehen mehr als 30 Produktionen auf dem Programm, wie der ORF am Donnerstag ankündigte.

Das Thema Integration soll dabei nicht im bisher tradierten Sinn - hier die Österreicher, dort die Ausländer - weitergetragen werden, vielmehr gehe es darum, die heterogene österreichische Realgesellschaft darzustellen, so ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz. "Es geht also darum, Migrantinnen und Migranten nicht als isolierte Gruppe, sondern als selbstverständlichen Bestandteil aller Gruppen mitzudenken und darzustellen."

Wie etwa Wien ohne seine Mitbürger mit Migrationshintergrund aussehen würde, stellt sich Münire Inam am Sonntag, 17. März, um 18.25 Uhr auf ORF 2 im "Österreich-Bild" mit dem Titel "Wien - Stadt ohne Zuwanderung" vor - um nur eines von zahlreichen Formaten zu nennen. Neben dem ORF-Fernsehen samt Landesstudios und Spartenkanal ORF III widmen sich freilich auch die Radioflotte, ORF.at, der Teletext und nicht zu vergessen die TVthek der Initiative. (APA, 14.3.2013)

Share if you care.