Apple-Patent: Kabelloses iPad-Aufladen mittels Smart Cover

14. März 2013, 12:58
38 Postings

Kein zusätzliches Gerät für Wireless Charging nötig

Auch wenn man in Apples Aussagen zwischen den Zeilen immer wieder rauslesen kann, dass kabelloses Aufladen von iDevices keine Option für das Unternehmen ist, versucht der Konzern dennoch Wege zu finden, die das ermöglichen, ohne ein weiteres Gerät auszukommen. Apple war bislang der Meinung, dass kabelloses Laden nur dann sinnvoll ist, wenn man keine zusätzlichen Geräte braucht.

Induktion

Ein Apple-Patent, das laut Endgadget und US-Patentamt bereits 2011 eingereicht wurde, lässt vermuten, dass Apple dem Thema "Wireless Charging" doch nicht ganz abgeneigt ist. Die Beschreibung als auch die Skizze lassen vermuten, dass das Smart Cover mittels Induktion das iPad aufladen kann. Über den Magnetanschluss wird die Energie vom Smart Cover zu einem im iPad integrierten Receiver übertragen. Die Energie wird in Form von Batterien im Cover selbst angebracht.

Umsetzung fraglich

Mit dieser Funktion könnte kabelloses Aufladen des iPads ein zusätzliches Gerät völlig obsolet machen. Ob Apple das Patent auch tatsächlich umsetzt, ist fraglich. In der Vergangenheit hat Apple bereits zahlreiche Patente beantragt, die nie Realität wurden. (red, derStandard.at, 14.3.2013)

  • Das Smart Cover als neues Ladegerät für das iPad? Apple hat die Idee vor zwei Jahren patentieren lassen.
 
    foto: uspto.gov

    Das Smart Cover als neues Ladegerät für das iPad? Apple hat die Idee vor zwei Jahren patentieren lassen.

     

Share if you care.