Fall Cain: Unbedingte Haftstrafe für Mutter erhöht

14. März 2013, 12:19
6 Postings

Von acht auf zehn Monate

Innsbruck/Bregenz - Das Oberlandesgericht Innsbruck hat am Donnerstag die unbedingte Haft für die Mutter des zu Tode geprügelten Cain von acht auf zehn Monate erhöht. Die Frau musste sich wegen Quälens und Vernachlässigens Unmündiger verantworten.

Gegen die vom Landesgericht Feldkirch im Mai 2012 verhängte Strafe in der Höhe von zwei Jahren Haft, davon acht Monate unbedingt, hatten Staatsanwalt Wilfried Siegele und der Verteidiger der Angeklagten Berufung eingelegt. Die bedingte Haftstrafe änderte das Berufungsgericht auf 20 Monate. Das Urteil ist rechtskräftig. (APA, 14.3.2013)

Share if you care.