Netflix integriert Facebook-Empfehlungen

14. März 2013, 10:38
posten

"Friends Favorites" und "Watched by Your Friends" werden nach US-Gesetzesänderung Realität

Netflix zeigt ab dieser Woche seinen US-Nutzern die Filmtipps ihrer Facebook-Freunde an. Das Feature funktioniert sowohl auf der Homepage als auch in der App und teilt sich in zwei Rubriken.

"Friends Favorites" empfiehlt die Filme und TV-Serien, die im persönlichen Sozialen Netzwerk hohe Bewertungen erhalten haben. Die zweite Rubrik "Watched by Your Friends" zeigt an, welche Titel gerade gesehen werden, es ist auch möglich die Empfehlungen spezifisch nach Freunden zu ordnen.

Netflix betont auf mashable.com, dass alle Empfehlungen nur auf der Netflix-Seite und nicht im Facebook-Nachrichtenfeed zu sein sein werden. Ebenso könnten Bewertungen im Nachhinein geändert oder gelöscht werden.

Video Protection Privacy Act

Obwohl die Integration von Facebook-Empfehlungen für Netflix schon lange im Gespräch war, wurde das Social-Media-Feature erst jetzt Realität. Den Startschuß gab eine Gesetzesänderung im Dezember 2012, die den Video Protection Privacy Act (VPPA) außer Kraft gesetzt hat. Dieser verhinderte, dass die Historie ausgeliehener Videofilme veröffentlich werden durfte. (red, derStandard.at, 14.3.2013)

Share if you care.