Euro unter 1,30 US-Dollar

14. März 2013, 17:18
posten

Wien - Der Euro hat sich heute, am Donnerstag, im späten Handel gegenüber dem US-Dollar leicht im Plus präsentiert. Gegen 17 Uhr notierte der Euro bei 1,2971 Dollar und damit etwas höher zum heutigen Richtkurs der Europäischen Zentralbank (EZB).

Am Nachmittag rückte der US-Arbeitsmarkt am Devisenmarkt ins Blickfeld. Die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe gingen überraschend weiter zurück. Dennoch konnte der Dollar nicht weiter profitieren, was Analysten verwunderte. "Fundamental hat der Euro dem Dollar einfach nichts entgegenzusetzen", formulierte eine Expertin.

Das Londoner Nachmittags-Fixing für den Goldpreis wurde mit 1.586,0 Dollar/Feinunze ermittelt. Das Vormittags-Fixing lag heute bei 1.585,0 Dollar. Am Vortag wurde ein Nachmittags-Fixing von 1.589,25 Dollar festgestellt. (APA, 14.3.2013)

Share if you care.