Italienische Bischofskonferenz rief Scola zum Papst aus

14. März 2013, 09:51
66 Postings

In Rom herrscht Rätselraten über eine peinliche Entgleisung der italienischen Bischofskonferenz. In einer Pressemitteilung teilte sie um 20.24 Uhr ihre "große Freunde und Dankbarkeit über die Wahl von Angelo Scola auf den Stuhl Petri" mit. Die Mitteilung war vom Stellvertretenden Vorsitzenden Monsignore Mariano Crociata unterzeichnet. Der Vorsitzende Angelo Bagnasco weilte um diese Zeit als Teilnehmer am Konklave noch in der Sixtinischen Kapelle. Auch Wikipedia stellte die Information umgehend online und verriet auch den Papstnamen. Leo XIV. hätte er sich angeblich genannt. (mum/red, derStandard.at, 14.3.2013)

  • Artikelbild
    foto: screenshot
Share if you care.