Riesige Vorräte vor türkischer Küste

3. August 2003, 20:37
3 Postings

Im Schwarzen Meer soll laut Experten eine Tageskapazität von 150.000 Barrel schlummern

Istanbul - Experten vermuten große Ölvorräte vor der türkischen Schwarzmeerküste. Wie die türkische Presse am Mittwoch berichtete, lassen erste Untersuchungen des Meeresbodens in der Nähe der Städte Trabzon und Rize im türkischen Nordosten auf Ölvorkommen von mehreren Milliarden Barrel schließen. Möglich sei eine Tagesproduktion von 150.000 Barrel; derzeit produziert die Türkei lediglich 36.000 Barrel pro Tag und ist zur Deckung ihres Energieverbrauchs auf Einfuhren angewiesen. Die Untersuchungen des türkischen Staatsunternehmens TPAO und des Öl-Konzerns BP im Schwarzen Meer sollen in den kommenden Wochen fortgesetzt werden.

Energieminister Hilmi Güler sagte, die neu entdeckten Vorräte könnten dabei helfen, die Abhängigkeit des Landes von Energie-Importen zu lindern. Bisher stützt sich die eigene Energie-Produktion in der Türkei unter anderem auf Wasserkraftwerke. Pläne zum Bau eines türkischen Atomkraftwerkes wurden vor drei Jahren aufgegeben. (APA/AFP)

Share if you care.