Kowalczyk zum vierten Mal Langlauf-Königin

13. März 2013, 20:21
posten

Polin sicherte sich mit Sprintsieg in Drammen Gesamtweltcup - Österreicherin Smutna starke Achte

Drammen - Justyna Kowalczyk hat am Mittwoch ihren vierten Gesamtsieg im Skilanglauf-Weltcup nach 2009, 2010 und 2011 perfekt gemacht. Die Polin gewann in Drammen (Norwegen) den Sprint in der klassischen Technik und liegt vor den restlichen fünf Bewerben uneinholbar mit 681 Punkten Vorsprung in Führung. Die Österreicherin Katerina Smutna verpasste das Finale knapp, erreichte als Achte aber ihr zweitbestes Saisonresultat nach dem fünften Rang von Davos.

Bei den Herren wird die Entscheidung hingegen wohl erst beim Saisonfinale in Falun fallen. Hier ging der Sieg an Petter Northug, der den Rückstand auf den abwesenden Schweizer Weltcup-Leader Dario Cologna auf 23 Punkte verkürzte.

Kowalczyk sicherte sich die Trophäe mit ihrem 27. Weltcupsieg, dem sechsten der Saison. Eine Genugtuung, hatte sich die 30-Jährige bei der WM im Val di Fiemme mit einer Silbermedaille begnügen müssen. Die Titelverteidigerin und vierfache Weltmeisterin Marit Björgen war in Drammen nicht am Start, um sich auf die Bewerbe am Holmenkollen am Wochenende vorzubereiten.

Ebenso entschieden sich auch Dario Cologna, dessen Bruder Gianluca als Sechster erstmals Punkte holte, und Alexander Legkow. Der Russe hat mit 107 Punkten Rückstand ebenfalls noch Chancen auf den Gesamtsieg.

Northug distanzierte im Finale bei seinem 17. Erfolg im Weltcup den Kasachen Alexej Poltoranin und den russischen Weltmeister Nikita Krijukow deutlich. (APA/red - 13.3. 2013)

ERGEBNISSE der Sprintrennen (klassische Technik) zum Skilanglauf-Weltcup in Drammen am Mittwoch:

  • Herren: 1. Petter Northug (NOR) - 2. Alexej Poltoranin (KAZ) 2,1 zurück - 3. Nikita Krijukow (RUS) 4,9 - 4. John Kristian Dahl (NOR) 6,2 - 5. Öystein Pettersen (NOR) 7,7 - 6. Gianluca Cologna (SUI) 11,9, alle im Finale. Kein Österreicher am Start.

Weltcup-Gesamtwertung (nach 26 von 31 Bewerben): 1. Dario Cologna (SUI) 1.173 - 2. P. Northug 1.150 - 3. Alexander Legkow (RUS) 1.066 - 4. Poltoranin 951 - 5. Maxim Wylegschanin (RUS) 779 - 6. Ilija Tschernusow (RUS) 635. Weiter: 43. Johannes Dürr (AUT) 148 - 61. Bernhard Tritscher (AUT) 72 - 68. Harald Wurm (AUT) 62

  • Damen: 1. Justyna Kowalczyk (POL) - 2. Heidi Weng (NOR) 0,9 zurück - 3. Ingvild Flugstad Östberg (NOR) 2,0 - 4. Jewgenija Schapowalowa (RUS) 4,5 - 5. Kikkan Randall (USA) 4,7 - 6. Mona-Lisa Malvalehto (FIN) 8,8, alle im Finale. Weiter: 8. Katerina Smutna (AUT), im Halbfinale.

Weltcup-Gesamtwertung (nach 26 von 31 Bewerben): 1. Kowalczyk (Gesamtsiegerin) - 2. Therese Johaug (NOR) 1.097 - 3. Randall 1.054 - 4. Kristin Störmer Steira (NOR) 929 - 5. Anne Kyllönen (FIN) 849 - 6. Weng 833 - 7. Marit Björgen (NOR) 802. Weiter: 23. Smutna 285.

Share if you care.