Leiche im Tiroler Außerfern von Jäger gefunden

13. März 2013, 14:19
3 Postings

Mann dürfte groben Schätzungen zufolge zwei bis drei Jahre dort gelegen sein

Biberwier - Ein Jäger hat am Dienstag in einem Waldgebiet in Biberwier im Tiroler Außerfern (Bezirk Reutte) eine skelettierte Leiche entdeckt. Bei dem Toten handelt es sich um einen Mann, sagte Christoph Hundertpfund vom Landeskriminalamt am Mittwoch der APA. Groben Schätzungen zufolge dürfte die Leiche zwei bis drei Jahre dort gelegen sein. Bei einer ersten Obduktion seien keine Hinweise auf Fremdverschulden festgestellt worden.

"Derzeit konzentrieren sich die Ermittlungen auf die Auswertung der Gegenstände, die bei dem Toten gefunden wurden", erklärte Hundertpfund. Unter anderem hätten die Beamten eine schwarze Tasche sichergestellt. Sobald der Inhalt überprüft worden sei, sollen Details über die gefundenen Gegenstände veröffentlicht werden, sagte Hundertpfund.

Bislang keine Anhaltspunkte

Über die Identität und das Alter des Mannes gab es vorerst keine Erkenntnisse. Die Vermisstenmeldungen, die auf diesen Zeitraum zutreffen, seien zum Teil überprüft worden, hätten aber keine Anhaltspunkte geliefert. Die Ermittler arbeiten auch mit den Kollegen in Deutschland zusammen, da sich der Fundort in der Nähe der deutschen Grenze befindet, sagte der LKA-Beamte.

Entdeckt wurden die menschlichen Überreste von einem Jäger Dienstagmittag. Der Fundort befinde sich in einem Waldgebiet in der Nähe des Panoramaweges Ehrwald-Lermoos, so Hundertpfund. (APA, 13.3.2013)

Share if you care.