Video verrät: Google Now kommt auch für iOS

13. März 2013, 09:48
18 Postings

Geleaktes Video wurde schnell wieder von YouTube entfernt

Ein Service, der – wie Engadget richtig anmerkt – iOS-Nutzer neidisch auf Android-User machen könnte, ist "Google Now". Die "Datenkärtchen", die für Jelly-Bean-User in der Suchmaschine kontextuell angezeigt werden, könnten einem geleakten Video zufolge bald auch für Apples mobiles Betriebssystem kommen.

Google hat bislang zu den Plänen einer iOS-Nutzung von Google Now keine Stellung bezogen. Da das Unternehmen aber selten auf nur einer Plattform-Schiene unterwegs ist, wäre diese Entscheidung durchaus wahrscheinlich.

Kommt Update, kommt Rat

Der Videoclip war kurze Zeit auf YouTube zu sehen und diente allem Anschein nach als Werbevideo für Google Now auf dem iPhone und iPad. Die Stimme, die dabei zum Einsatz kommt, ist bereits aus früheren Google Now Ankündigungen bekannt. Demnach soll Google Now bei einem der nächsten iOS-App-Updates kommen. In der App ist Google Now dann durch Wischen von unten nach oben verfügbar.

Vorsicht

Obwohl das Video echt aussieht, besteht immer noch die Gefahr, dass es sich um einen täuschend echten Fake handelt oder aber um einen echten Plan von Google, der verworfen wurde. Ob Google Now tatsächlich in die iOS-App kommt, wird sich erst nach den nächsten  Update-Zyklen mit Sicherheit sagen lassen. Engadget hat das bereits verschwundene Video auf seiner Seite eingebettet. (red, derStandard.at, 13.3.2013)

 

  • Artikelbild
    screenshot: engadget video
Share if you care.