Bonus-Zertifikat auf den EuroStoxx50

13. März 2013, 07:55
posten

Capped Bonus-Zertifikat auf den EuroStoxx50-Index mit vier Jahren Laufzeit

Niemand weiß, ob der Höhepunkt der Finanzkrise nun bereits überwunden ist, oder ob neuerliche Turbulenzen die Märkte wieder in tiefe Verunsicherung stürzen werden. Am bisherigen Höhepunkt der Börsenkrise verzeichnete der EuroStoxx50-Index im März 2009 bei 1.800 Punkten einen langjährigen Tiefststand.

Mit dem aktuell zur Zeichnung angebotenen Europa-Bonus-Zertifikat der RCB werden Anleger in den kommenden vier Jahren einen Ertrag in Höhe von etwa fünf Prozent pro Jahr erzielen, wenn der EuroStoxx50-Index bis dahin niemals die Hälfte seines Wertes einbüßt. Basierend auf einem Indexstand von 2.600 Punkten könnte der Index sogar die Tiefststände des Jahres 2009 um 500 Punkte unterschreiten, bevor dieses Zertifikat einen Kapitalverlust verursachen wird.

22% Bonus, 50% Schutz

Der Indexstand des EuroStoxx50 des 25.3.13 wird als Startwert für das Capped Bonus-Zertifikat festgeschrieben. Bei 50 Prozent des Startwertes wird sich die Barriere befinden, bei 122 Prozent werden Bonus-Level und Cap angesiedelt sein.

Wenn der EuroStoxx50-Index während der gesamten, vom 26.3.13 bis zum 22.3.17 andauernden Beobachtungsperiode, niemals die Barriere von 50 Prozent des Startwertes berührt oder unterschreitet, dann wird das Zertifikat am 27.3.17 mit 122 Prozent des Ausgabepreises zurückbezahlt.

Rutscht der Index innerhalb der nächsten vier Jahre mit 50 Prozent oder mehr ins Minus, dann wird die Rückzahlung des Zertifikates mit der prozentuellen Wertentwicklung des Index im Verhältnis zum Startwert erfolgen. Befindet sich der Index – nach der Berührung der Barriere - am finalen Bewertungstag (22.3.17) im Vergleich zum Startwert beispielsweise mit 40 Prozent im Minus, dann wird der Rückzahlungsbetrag 60 Prozent des Startwertes betragen. Da sich bei 122 Prozent des Startwertes der Cap (Höchstbetrag) des Zertifikates befindet, wird das Zertifikat auch dann mit 122 Prozent des Ausgabepreises getilgt, wenn der EuroStoxx50-Index in vier Jahren um mehr als 22 Prozent zugelegt hat - egal, ob die Barriere zwischenzeitlich berührt wurde oder nicht.

Das RCB-Europa Bonus-Zertifikat, fällig am 27.3.17, ISIN: AT0000A0ZJG5, kann noch bis 22.3.13  in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus zwei Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

Fazit: Wegen des hohen Sicherheitspuffers von 50 Prozent spricht dieses Zertifikat Anleger mit hohem Sicherheitsbedürfnis an. Trotz des hohen Puffers können Anleger mit diesem Zertifikat einen Jahresertrag in Höhe von etwas mehr als fünf Prozent erwirtschaften, der mit fest verzinsten Veranlagungsformen derzeit keinesfalls erreicht werden kann.

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.
Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.