"Wenn die Frau töpfert, wird es gefährlich"

12. März 2013, 15:23
5 Postings

Die neue Autobiographie des Schauspielers präsentiert einen glücklichen Familienvater

Der deutsche Schauspieler Heiner Lauterbach (59) ist derzeit auf Promo-Tour für seine zweite Autobiographie "Man lebt nur zweimal". Der Ex-Alkoholiker widmet darin auch seinem geläuterten Lebenswandel, bestehend aus einem glücklichem Familienleben mit seiner zweiten Frau Viktoria und den beiden gemeinsamen Kindern, viel Platz.

Der Zeitung "Die Welt" verriet er, er genieße es, seine Frau als Managerin zu haben. "Sie betrachtet meine Karriere als unsere gemeinschaftliche Aufgabe und deswegen - toi, toi, toi - braucht sie keine 'eigene Sache'", so Lauterbach. "Ich sage immer, wenn die Frau anfängt zu töpfern, wird es gefährlich."

Die Erfüllung geschlechtlicher Normen sei ihm dabei natürlich keinesfalls ein Anliegen. "Es sollte jeder das machen, was er am besten kann. Viktoria kümmert sich auch um unsere Finanzen. Weil sie da ein besseres Händchen und mehr Interesse dafür hat. Ich sorge für den Hauptbroterwerb, weil ich einfacher und schneller mehr Geld verdienen kann. Und es ist ja nicht so, dass Viktoria nicht arbeitet. Sie ist vielleicht sogar fleißiger als ich." (APA/red, dieStandard.at, 12.3.2013)

  • Heiner Lauterbach - geläutert mit Ehefrau Viktoria.
    foto: ap/gero breloer

    Heiner Lauterbach - geläutert mit Ehefrau Viktoria.

Share if you care.