Google Now kommt für Chrome

12. März 2013, 12:24
2 Postings

In neuer Testversion lässt sich experimentelles Feature aktivieren - Derzeit aber noch nicht funktionstüchtig

Mit Google Now hat Google im vergangenen Jahr ein System etabliert, das man selbst nicht gerade bescheiden als die "Zukunft der Suche" bezeichnet. Basierend auf unterschiedlichsten Quellen werden den NutzerInnen für sie relevante Informationen angeboten - ganz ohne dass sie erst danach suchen müssen. Vor einer Reise wird dann etwa über aktuelle Änderungen bei den Flugzeiten informiert, oder das Wetter im Zielort präsentiert.

Chrome

Bislang ist dieses Feature allein aktuellen Android-Versionen vorbehalten, doch das könnte schon bald ein Ende haben. Wie Softwareentwickler François Beaufort aufgespürt hat, hat Google die ersten Steine für die Unterstützung von "Now" im Browser Chrome gelegt.

Experimentell

In der aktuellsten Testversion der Chrome-Open-Source-Basis Chromium kann unter chrome://flags das vorerst nur für Windows und Chrome OS gelistete Feature "aktiviert" werden - zumindest rein theoretisch. Bisher hat dieser Schalter nämlich noch keine Auswirkung, da bei Chromium die Anbindung an die betreffenden Google-Server fehlt.

Basis

Eine ganz große Überraschung ist dieser Schritt freilich nicht, immerhin experimentiert Google in aktuellen Testversionen bereits mit einem neuen Benachrichtungssystem, das rein äußerlich große Ähnlichkeiten zu Google Now aufweist. Es ist davon auszugehen, dass beides in Zukunft auch für die anderen von Chrome unterstützten Plattformen nachgereicht wird - also Mac und Linux - ist es doch durchaus üblich, dass neue Browser-Features von Google zuerst nur auf einzelnen Plattformen ausprobiert werden. (apo, derStandard.at 12.03.13)

  • Google Now - bisher nur für Android, bald auch schon für Chrome.
    screenshot: françois beaufort

    Google Now - bisher nur für Android, bald auch schon für Chrome.

Share if you care.