Aspirin reduziert Hautkrebsrisiko - Altägyptischer Adel war kränklich

11. März 2013, 17:33
posten

Aspirin reduziert Hautkrebsrisiko

Stanford - Acetylsalicylsäure vulgo Aspirin hat bei vielen Krankheiten vorbeugende Wirkung - auch beim gefährlichen schwarzen Hautkrebs: Forscher aus Stanford werteten Daten von 59.806 Frauen zwischen 50 und 79 Jahren aus, die über zwölf Jahre beobachtet wurden. Jene Frauen, die fünf Jahre lang regelmäßig Aspirin nahmen, haben 30 Prozent weniger Risiko, schreiben die Forscher im Fachblatt "Cancer". (tasch)

Abstract
Cancer: Aspirin is associated with lower melanoma risk among postmenopausal Caucasian women

Altägyptischer Adel war kränklich

Granada - Der Chefetage im alten Ägypten ging es gar nicht gut. Die Herrscherklasse war unterernährt, dazu kamen Infektions- und Darmkrankheiten, die für ein Ableben meist noch vor dem 30. Geburtstag sorgten. Zu diesem Schluss kommen spanische Archäologen der Uni Granada, die mehr als 200 Mumien aus der Totenstadt Qubbet el-Hawa in Ägypten untersucht hatten. (tasch, DER STANDARD, 12.3.2013)

Share if you care.