Einheitswerte: Leichtes Übergewicht bei den Gewinnern

11. März 2013, 16:07
posten

Schlumberger Vorzüge meistgehandelte Titel

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Montag fünf Kursgewinnern drei -verlierer und vier unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Schlumberger Vorzüge mit 500 Aktien (Einfachzählung).

Die Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Gurktaler Stämme mit plus 5,17 Prozent auf 6,10 Euro (360 Aktien), Burgenland Holding mit plus 4,09 Prozent auf 37,89 Euro (30 Aktien) und Ottakringer Vorzüge mit plus 2,56 Prozent auf 40,00 Euro (50 Aktien).

Die größten Verlierer waren SW Umwelttechnik mit minus 7,14 Prozent auf 6,50 Euro (100 Aktien), Oberbank Stämme mit minus 0,21 Prozent auf 48,20 Euro (70 Aktien) und Oberbank Vorzüge mit minus 0,13 Prozent auf 38,35 Euro (360 Aktien).

Im mid market zogen Sanochemia 4,68 Prozent auf 1,90 Euro an (2.700 Stück). Head notierten mit 4,62 Prozent auf 1,925 Euro ebenfalls klar fester (3.000 Stück). Bene tendierten unverändert bei 0,926 Euro (3.622 Stück). Die größten Abschläge verzeichneten HTI, die um 4,56 Prozent auf 0,398 Euro abrutschten (8.000 Stück). KTM verbilligten sich um 1,82 Prozent auf 54,0 Euro (810 Stück). Pankl Racing gaben um 1,79 Prozent auf 27,495 Euro (2.930 Stück). Binder+Co tendierten mit minus 0,04 Prozent auf 24,98 Euro knapp behauptet (345 Stück). (APA, 11.3.2013)

Share if you care.