Angebliches Video von Geiseltötung in Nigeria im Netz aufgetaucht

11. März 2013, 15:20
posten

Nigerianische Regierung bestätigt Tod von sieben Ausländern nicht

Abuja/Brüssel - Im Internet ist ein Video aufgetaucht, das nach Angaben seiner Autoren die Leichen mehrerer der sieben angeblich von Islamisten in Nigeria getöteten ausländischen Geiseln zeigt. Das unscharfe Video ohne Ton wurde auf der Online-Videoplattform YouTube veröffentlicht und zeigt anscheinend mindestens vier am Boden liegende Leichen. Daneben steht ein Mann mit einem Gewehr. Drei der Toten werden auch in Nahaufnahme gezeigt. Betitelt ist der 91 Sekunden lange Film mit "Der Tod von sieben christlichen Geiseln in Nigeria".

Die nigerianische Islamistengruppe Ansaru hatte am Wochenende erklärt, sie habe die Mitte Februar auf einer Baustelle im Norden Nigerias entführten ausländischen Arbeiter hingerichtet. Die Regierungen von Großbritannien, Italien und Griechenland hatten die Behauptung als glaubwürdig bewertet.

Nigeria bestätigt Tod der Ausländer nicht

Die nigerianischen Behörden bestätigten den Tod der Geiseln bisher jedoch nicht. Die Behauptung von Ansaru sei "unbestätigt, und solange sie unbestätigt ist, werden wir alles tun, um sie zu befreien", sagte der nigerianische Innenminister Abba Moro am Montag der BBC. Seine Regierung hoffe weiterhin, dass die Männer noch am Leben seien.

Die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton zeigte sich am Montag entsetzt über die Gerüchte von der Geiseltötung. Sie verurteile jegliche Entführungen und alle Akte von Terrorismus und Gewalt, erklärte sie in Brüssel.

Ansaru gilt als Splittergruppe der radikal-islamistischen Organisation "Boko Haram" ("Westliche Erziehung ist Sünde"), die sich wiederholt zu Gewalttaten mit dutzenden Toten im Norden Nigerias bekannte. Boko Haram kämpft im überwiegend von Muslimen bewohnten Norden Nigerias gewaltsam für die Errichtung eines islamischen Gottesstaates und die Einführung von islamischem Recht (Scharia). Seit Beginn der Niederschlagung eines Aufstands der Rebellengruppe im Jahr 2009 wurden etwa 3.000 Menschen getötet. Nigeria ist mit 160 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste Land Afrikas und der größte Ölproduzent des Kontinents. (APA, 11.3.2013)

Share if you care.