Hirsch wird neuer SPÖ-Kommunikationschef

11. März 2013, 13:24
6 Postings

Folgt Darabos aus dem Verteidigungsministerium

Mit dem neuen Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos trifft auch ein neuer Kommunikationschef in der SPÖ-Zentrale ein. Für Darabos ist Stefan Hirsch freilich ein alter Bekannter, diente er doch schon viele Jahre als sein Pressemann im Verteidigungsministerium. Im Jahr 2008 arbeitete Hirsch auch kurzfristig für den damaligen Kanzler Alfred Gusenbauer (S).

Kontinuität gibt es in der SPÖ-Zentrale jedenfalls nicht gerade, was die Kommunikationsagenden angeht. Hirsch ist in dieser Legislaturperiode bereits der fünfte Kommunikationschef. Von seinen Vorgängern hat es Nedeljko Bilalic mittlerweile zum Kanzlersprecher gebracht, Elisabeth Hakel ist "nur" noch Nationalratsabgeordnete, Marcin Kotlowski bei der Wien Holding Medien GmbH tätig. Wohin der bisherige Kommunikationschef Oliver Wagner geht, war vorerst nicht bekannt.

Dazu kommt, dass auch in der sozialdemokratischen Korrespondenz mehrfach gewechselt wurde, ehe es nach dem Abgang von Tina Tauß überhaupt keine formale Leitung mehr gab. Diese Rolle übernahm Wagner mehr oder weniger zusätzlich. (APA, 11.3.2013)

Share if you care.