Nachwuchs bei den Tapiren im Salzburger Zoo

Ansichtssache12. März 2013, 10:07
43 Postings

Das Jungtier kam am erstem März zur Welt - Das Muster am Fellkleid verschwindet in den ersten Lebensmonaten

Bild 1 von 3
foto: zoo salzburg

Am 1. März wurde im Salzburger Zoo ein rund fünf Kilogramm schweres Flachlandtapir-Baby geboren. Die zweieinhalbjährige Mutter Bibi kam erst vergangenes Jahr aus dem tschechischen Zoo Brno. Das wollige, braunschwarze Fell junger Tapire besitzt helle Punkte und Streifen. In ihrem natürlichen Verbreitungsgebiet, dem südamerikanischen Regenwald, dient die Fellzeichnung der Tarnung und schützt gut vor Feinden. Die Umfärbung des Fells bei Flachlandtapiren beginnt schon im Alter von einem Monat und mit einem halben Jahr verschwindet die Zeichnung meist ganz.

weiter ›
Share if you care.