Obersteiermark: 88-Jährige nach Hangrutsch aus Haus gerettet

11. März 2013, 10:42
2 Postings

Geröllmassen rissen Carport weg und verschütteten teilweise Erdgeschoß

Kapfenberg - Ein Hang hinter einem Haus in der Obersteiermark hat sich in der Nacht auf Montag gelöst und den Carport des Gebäudes mitgerissen sowie das Erdgeschoß teilweise verschüttet. Eine 88-jährige Frau, die sich ersten Stock des Einfamilienhauses aufhielt, konnte von der Feuerwehr mit einer Leiter über eine Terrasse gerettet werden, teilte die Landespolizeidirektion Steiermark mit.

Gegen 23.00 Uhr bemerkten Nachbarn, wie sich der Hang in Diemlach im Gemeindegebiet von Kapfenberg (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) 20 bis 30 Meter hinter dem Haus löste. Der Grund dafür dürfte der aufgeweichte Boden als Folge der ergiebigen Regenfälle vom Wochenende gewesen sein. Das Erdreich riss auf einer Breite von bis zu acht Metern und einer Länge von etwa 20 Metern mehrere Bäume mit. Der überdachte Zubau für das Auto hielt den Massen nicht stand. Außerdem wurde der Eingangsbereich des Hauses teilweise verschüttet.

Die 88-Jährige erlitt einen Schock und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Das Haus ist vorläufig nicht bewohnbar. Die Feuerwehr rettete auch die Katze der Pensionistin aus dem Gebäude. (APA, 11.3.2013)

Share if you care.