Ogier doppelt in Mexiko nach

10. März 2013, 22:34
2 Postings

Franzose feiert in seinem VW den zweiten Saisonsieg. Milnor und Nowikow auf Platz zehn

Der Franzose Sebastien Ogier hat beim dritten Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft in Mexiko den zweiten Saisonsieg für Wiedereinsteiger VW erzielt. Bei der ersten Schotter-Rallye des Jahres fuhr Ogier am Sonntag in seinem Polo R nach 16 Bestzeiten auf den 23 Sonderprüfungen einen Vorsprung von rund dreieinhalb Minuten auf den finnischen Vize-Champion Mikko Hirvonen im Citroen DS3 heraus.

"Das war in der Tat ein tolles Wochenende für uns. Wir hatten bei dieser harten Rallye keine Probleme mit dem Auto. Es hat einfach alles gepasst", freute sich Ogier. Mit seinem neunten WM-Sieg baute der 29-Jährige seine Führung in der Gesamtwertung auf 31 Zähler auf den in Mexiko abwesenden Rekordweltmeister Sebastien Loeb aus. Loeb bestreitet bei seiner diesjährigen Abschiedstour nur vier Rallyes, Mexiko gehörte nicht zu seinem Kurzprogramm.

Der junge Belgier Thierry Neuville im besten Ford Fiesta RS erreichte mehr als vier Minuten zurück den dritten Rang. Die österreichische Co-Pilotin Ilka Minor kam im vom Russen Jewgeni Nowikow pilotierten Fiesta mit mehr als 17 Minuten Rückstand auf Rang zehn. (APA, 10.03.2013)

Ergebnisse Mexiko-Rallye vom Sonntag - Endstand nach 23 Sonderprüfungen:

1. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA) VW Polo R 4:30:27,0 Std. - 2. Mikko Hirvonen/Jarmo Lethinen (FIN) Citroen DS3 + 3:28,9 Min. - 3. Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul (BEL) Ford Fiesta RS 4:23,8 - 4. Dani Sordo/Carlos Del Barrio (ESP) Citroen DS3 6:06,7 - 5. Nasser Al-Attiyah/Giovanni Bernacchini (QAT/ITA) Citroen DS3 8:34,5 - 6. Chris Atkinson/Stephan Prevot (AUS/BEL) Citroen DS3) 11:28,0. Weiter: 10. Jewgeni Nowikow/Ilka Minor (RUS/AUT) Ford Fiesta RS 17:15,3

Share if you care.