Handy in Brusttasche rettete Finnen vor Messerstich

10. März 2013, 19:12
10 Postings

Streit mit Teenager eskalierte - Von Sohn mit Messer attackiert

Helsinki - Dass ein Handy mitunter tatsächlich Leben rettet, hat dieser Tage ein Finne erfahren. Der Mann geriet mit seinem 15-jährigen Sohn in einen handfesten Streit. Dieser endete damit, dass der Teenager versuchte, dem Vater ein Brotmesser in die Brust zu rammen. Das eingesteckte Telefon verhinderte laut Polizeiangaben das Eindringen der Klinge.

Gegen den 15-jährigen werde nun wegen versuchten Mordes ermittelt, berichtete das Online-Portal von "Ilta-Sanomat" am Sonntag. Der Vorfall ereignete sich vergangenen Freitag in der Nähe der südfinnischen Stadt Hämeenlinna. (APA, 11.3.2013)

Share if you care.