Miami erreicht den Playoff-Hafen

10. März 2013, 10:25
20 Postings

Heat feiern mit dem 102:93 über die 76ers den 17. Sieg in Folge und qualifizieren sich fürs Playoff. Lakers bleiben dank Bryant im Rennen

Titelverteidiger Miami Heat steht nach seinem 17. NBA-Sieg in Folge als erster Play-off-Teilnehmer fest. Das Ensemble um Basketball-Superstar LeBron James setzte sich am Freitag zu Hause gegen die Philadelphia 76ers mit 102:93 durch. James war mit 25 Punkten Topscorer. Mehr als 17 Spiele in Serie hat in dieser Saison noch kein NBA-Team gewonnen.

Mit 46 Siegen und 14 Niederlagen hält Miami nun auch die beste Bilanz der Liga. Die San Antonio Spurs (48:15) kassierten ohne ihren verletzten Spielmacher Tony Parker nämlich eine überraschende 106:136-Heimniederlage gegen die Portland Trail Blazers.

Play-off-Chancen dürfen sich weiterhin auch die Los Angeles Lakers ausrechnen. Superstar Kobe Bryant rettete dem Neunten der Western Conference ein 118:116 nach Verlängerung zu Hause gegen die Toronto Raptors. Der 34-Jährige kam auf 41 Zähler, darunter einen Dreipunkter zum Ausgleich fünf Sekunden vor Schluss der regulären Spielzeit sowie den entscheidenden Dunk zehn Sekunden vor Ende der Overtime. Dazu markierte Bryant zwölf Assists.

Für einen Rekord sorgte Deron Williams von den Brooklyn Nets beim 95:78-Heimsieg gegen die Washington Wizards. Der Spielmacher versenkte vor der Pause neun Dreipunkter - mehr als jemals zuvor ein Spieler in einer Hälfte getroffen hat. Williams erzielte insgesamt 42 Punkte. Die NBA-Bestmarke für Dreipunkter in einem Spiel steht bei deren zwölf.

Stoudemire fällt aus

Die New York Knicks müssen voraussichtlich bis zum Beginn der Playoffsohne Amar'e Stoudemire auskommen. Der Forward wird in der kommenden Woche am rechten Knie operiert. Beim Eingriff werden lose Teile aus dem Gelenk entfernt.

Stoudemire, der in dieser Saison durchschnittlich auf 14,2 Punkte und fünf Assists kommt, war vor dem Start in die neue Spielzeit bereits am linken Knie operiert worden. Derzeit fehlt den Knicks auch Superstar Carmelo Anthony wegen Knieproblemen. Die Playoffs beginnen am 20. April. (APA/red, 10.03.2013)

NBA-Ergebnisse vom Freitag: Charlotte Bobcats - Oklahoma City Thunder 94:116, Chicago Bulls - Utah Jazz 89:88, Golden State Warriors - Houston Rockets 88:94, Cleveland Cavaliers - Memphis Grizzlies 92:103, Orlando Magic - Indiana Pacers 86:115, Los Angeles Lakers - Toronto Raptors 118:116 n.V., San Antonio Spurs - Portland Trail Blazers 106:136, Boston Celtics - Atlanta Hawks 107:102 n.V., Sacramento Kings - Phoenix Suns 121:112, Detroit Pistons - Dallas Mavericks 99:102, Miami Heat - Philadelphia 76ers 102:93, Brooklyn Nets - Washington Wizards 95:78

Ergebnisse vom Samstag: Washington Wizards - Charlotte Bobcats 104:87, Golden State Warriors - Milwaukee Bucks 93:103, New York Knicks - Utah Jazz 113:84, Denver Nuggets - Minnesota Timberwolves 111:88, Phoenix Suns - Houston Rockets 107:105, Memphis Grizzlies - New Orleans Hornets 96:85, Atlanta Hawks - Brooklyn Nets 80:93

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Erik Spoelstra und Miami sind durch.

Share if you care.