Historischer Kalender - 12. März

12. März 2013, 00:00
posten

1088 - Der Bischof von Ostia, Eudes de Chatillon, wird als Nachfolger von Viktor III. zum Papst gewählt und nimmt den Namen Urban II. an.

1143 - Papst Innozenz II. (Gregorio Papareschi) bestätigt die Gründung des Stiftes Seckau und gewährt Zehentfreiheit.

1793 - Die royalistischen Aufständischen in der Vendée setzen ihre Offensive fort und erobern Saint-Fulgent, Beaupréau, Montaigu, Saint-Florent und Tiffauges. Es kommt zu Massakern an Republikanern.

1848 - Die Wiener Studenten fordern in einer Petition an Kaiser Ferdinand I. Hochschul- und Pressefreiheit.

1878 - Die Walfischbucht (Walvis Bay) und ein sie umgebender Landstreifen im südwestlichen Afrika werden britische Kolonie. Dabei spielen strategische Überlegungen eine Rolle, den britischen Seeweg nach Indien zu sichern.

1888 - Der südafrikanische Kolonialpolitiker Cecil Rhodes gründet in Paris zusammen mit der Rothschild-Bank und anderen Geschäftspartnern die "De Beers Consolidated Diamond Mines", ein Unternehmen, welches nach kurzer Zeit ein weltweites Monopol im Diamantenhandel erreicht. "De Beers" ist heute der größte Diamantenproduzent und -händler der Welt und hat seinen Sitz in Luxemburg.

1913 - Der FC Dornbirn wird auf einer Gründungsversammlung im Dornbirner Gasthaus "Zur Flur" ins Leben gerufen. Die Vereinsfarben sind Rot-Weiß-Schwarz.

1913 - In Graz konstruiert der Psychologe Vittorio Benussi einen "Lügendetektor".

1918 - Türkische Truppen erobern das 1916 von den Russen besetzte Erzurum zurück.

1918 - Zwischen Wien und der ukrainischen Hauptstadt Kiew wird der erste internationale Luftpostdienst eingerichtet.

1923 - Ein Zyklon von ungewöhnlicher Heftigkeit sucht die USA heim. In Tennessee werden zahlreiche Häuser zerstört.

1933 - Mit einer Stellungnahme zur Bankenkrise hält US-Präsident Franklin D. Roosevelt während der Großen Depression die erste der 30 als "Fireside Chats" (Kamingespräche) bezeichneten informellen Radio-Ansprachen an das amerikanische Volk.

1933 - Chemikern der britischen Imperial Chemical Industries (ICI) gelingt in London die Herstellung von Polyäthylen.

1938 - Deutsche Truppen besetzen die Grenzübergänge zu Österreich - der Einmarsch beginnt. Hitler trifft in Linz ein. Einen Tag später wird der "Anschluss" vollzogen.

1943 - In Salzburg wird der Film "Paracelsus" mit Werner Krauss und Matthias Wiemann uraufgeführt.

1948 - Die französische Nationalversammlung billigt das außenpolitische Programm von Ministerpräsident Robert Schuman mit der Idee einer europäischen Wirtschaftsunion als Kernpunkt.

1953 - Der mexikanische Kongress beschließt die Einführung des aktiven und passiven Wahlrechts für Frauen.

1968 - Mauritius wird unter der Regierung von Sir Seewoosagar Ramgoolam ein souveräner Staat im Commonwealth.

1993 - Nordkorea kündigt den Atomwaffensperrvertrag.

1993 - Das russische Parlament schränkt die Vollmachten von Präsident Boris Jelzin ein, der daraufhin ein Verfassungsreferendum über die Einführung eines Präsidialsystems ankündigt.

1993 - Bei einer Serie von Bombenanschlägen militanter Sikhs werden in der indischen Metropole Bombay mehr als 300 Menschen getötet.

2003 - Der serbische Ministerpräsident Zoran Djindjic wird in Belgrad aus dem Hinterhalt erschossen.

2003 - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) stuft die in Ostasien ausgebrochene Lungenkrankheit SARS als weltweite Bedrohung ein.

Geburtstage: Gabriele D'Annunzio, ital. Dichter u. Politiker (1863-1938)
Hans Knappertsbusch, dt. Dirigent (1888-1965)
Heinrich Maria Ledig-Rowohlt, dt. Verleger (1908-1992)
Norbert Brainin, öst.-brit. Violinist (1923-2005)
Edward Albee, amer. Dramatiker (1928- )
Paul Kuhn, dt. Orchesterleiter (1928- )
Rudolf Weiler, öst. Sozialethiker, Universitätsprofessor und kath. Theologe; 1966 Gründungsdirektor des Instituts für Sozialethik an der Universität Wien, 1967 Gründung des Universitätszentrums für Friedensforschung (UZF)
(1928- )
James Taylor, US-Sänger (1948- )

Todestage: Gustav Vigeland, norw. Bildhauer (1869-1943)
Ito Shizuo, jap. Lyriker (1906-1953)
Alessandro Bausani, ital. Orientalist (1921-1988)
Zoran Djindjic, serb. Politiker (1952-2003)
Paulos Faraj Rahho, irakischer Erzbischof der chaldäisch-katholischen Kirche (1942-2008)

(APA, 12.3.2013)

Share if you care.