Historischer Kalender - 10. März

10. März 2013, 00:00
posten

1098 - Nach der Ermordung von Thoros, dem Herrscher von Edessa, wird der von ihm adoptierte Kreuzfahrer Balduin von Boulogne Graf von Edessa; er gründet den ersten Kreuzfahrerstaat.

1528 - Der reformatorische Theologe Balthasar Hubmaier wird in Wien auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

1793- In Frankreich werden Revolutionstribunale eingesetzt, deren Urteile nicht mehr anfechtbar sind. Rechtshistorisch entsteht daraus eine dritte Gewalt, die moderne Judikative.

1813 - Der preußische König Friedrich Wilhelm III. stiftet den Orden des Eisernen Kreuzes als Kriegsauszeichnung für besondere Verdienste während der Befreiungskriege gegen Frankreich.

1838 - Die Oper "Le Due Illustri Rivali" von Saverio Mercadante wird im Teatro La Fenice in Venedig uraufgeführt.

1848 - Der den Mexikanisch-Amerikanischen Krieg beendende Vertrag von Guadalupe Hidalgo wird durch den Senat der Vereinigten Staaten ratifiziert. Mexiko folgt mit der Ratifizierung am 19. Mai.

1913 - Britische Verfechterinnen des Frauenwahlrechts stecken eine Londoner Bahnstation in Brand.

1918 - Die Sowjetregierung verlegt ihren Sitz von Petrograd nach Moskau.

1918 - In Palästina nehmen die Kämpfe zwischen türkischen und britischen Truppen an Heftigkeit zu.

1923 - Der Nazi-Ideologe Alfred Rosenberg wird "Hauptschriftleiter" des NSDAP-Organs "Völkischer Beobachter".

1923 - Der spanische Fußballverein FC Villarreal wird ins Leben gerufen.

1938 - Hitler lässt die österreichischen Nationalsozialisten anweisen, sich auf eine "kämpferische Auseinandersetzung mit dem Schuschnigg-Regime" einzustellen. In einer Demarche der deutschen Botschaft in Wien wird die Absage der von Bundeskanzler Kurt Schuschnigg angekündigten Volksabstimmung über die Unabhängigkeit Österreichs verlangt. Hitler erteilt dem deutschen Generalstab den Auftrag, den militärischen Einmarsch in Österreich ("Unternehmen Otto") einzuleiten.

1943 - Bei einem britischen Luftangriff auf München werden die Residenz, das Nationalmuseum und die bayerische Staatsbibliothek schwer getroffen.

1948 - Der tschechoslowakische Außenminister Jan Masaryk, Sohn des Staatsgründers und ersten Präsidenten Tomas Garrigue Masaryk und einziges nichtkommunistisches Regierungsmitglied, wird unter den Fenstern seiner Amtsräume im Prager Palais Czernin tot aufgefunden.

1963 - Die Uraufführung der Oper "Il Re cervo oder Die Irrfahrten der Wahrheit" von Hans Werner Henze findet in Kassel statt.

1978 - US-Präsident Jimmy Carter unterzeichnet in Washington das neue Atomgesetz. Es sieht insbesondere strenge Auflagen für die Lieferung angereicherten Urans an die europäischen Staaten vor.

1993 - Zum Auftakt des Noricum-Prozesses gegen Altbundeskanzler Fred Sinowatz, Ex-Nationalratspräsident Leopold Gratz und Ex-Innenminister Karl Blecha wird die Anklage des Amtsmissbrauchs auf Neutralitätsgefährdung ausgeweitet.

1993 - Nach heftigen Turbulenzen wird die Sozialdemokratin Ruth Dreifuss vom Schweizer Parlament in den siebenköpfigen Bundesrat (Regierung) gewählt und übernimmt das Innenressort. Ihre Parteifreundin, die Gewerkschaftsführerin Christiane Brunner, war zuvor am Widerstand der bürgerlichen Parlamentsmehrheit gescheitert.

1998 - Bundeskanzler Viktor Klima, der Vorsitzende der Landeshauptleutekonferenz Franz Schausberger, der Vorsitzende des Städtebundes Michael Häupl und Gemeindebundpräsident Franz Romeder unterzeichnen die Vereinbarung zum Konsultationsmechanismus, der die finanziellen Beziehungen zwischen Bund, Ländern und Gemeinden neu regeln soll.

2003 - UNO-Generalsekretär Kofi Annan warnt die USA, ein Angriff auf den Irak ohne Mandat des Weltsicherheitsrates würde gegen die Charta der Vereinten Nationen verstoßen.

2003 - Das palästinensische Parlament beschließt auf Drängen der USA die Schaffung der Funktion eines Ministerpräsidenten, aber die Richtlinienkompetenz bleibt bei Präsident Yasser Arafat, den Israel als Gesprächspartner ablehnt. Zum Premier wird Mahmoud Abbas (Abu Mazen) ernannt.

Geburtstage: Ferdinand I., römisch-deutscher Kaiser (1503-1564)
Domingos Antonio de Sequeira, port. Maler (1768-1837)
Joseph von Eichendorff, dt. Dichter (1788-1857)
Albert Fraenkel, dt. Arzt (1848-1916)
Jakob Wassermann, dt. Schriftsteller (1873-1934)
Leon Bismarck "Bix" Beiderbecke, US-Jazzer (1903-1931)
Val Logsdon Fitch, US-Physiker (1923- )
Johannes Peter "Hans" Riegel, dt.-öst. Unternehmer; "Haribo" (1923- )
Sharon Stone, US-Filmschauspielerin (1958- )
Lobsang Sangay, tibet.-amer. Politiker, Jurist und Völkerrechtsaktivist; seit 2011 Ministerpräsident der tibetischen Exilregierung (1968- )
Eva Herzigova, tschech. Model (1973- )
Sonim Son, jap.-korean. Sängerin und Schauspielerin (1983- )

Todestage: Bruno Kittel, dt. Dirigent (1870-1948)
Jan Masaryk, tschechoslow. Politiker (1886-1948)
Robert Siodmak, US-Filmregisseur (1900-1973)
Ulf Svante von Euler, schwed. Physiologe und Nobelpreisträger (1905-1983)
Guido Wieland, öst. Schauspieler (1906-1993)
Cyril Northcote Parkinson, brit. Historiker und Schriftsteller (1909-1993)
Alfred Reiterer, öst. Schauspieler (1934-2008)
Andy Gibb, engl. Popmusiker (1958-1988)

(APA, 10.3.2013)

Share if you care.