Oklahoma und Denver gewinnen Spitzenspiele

8. März 2013, 10:30
10 Postings

City Thunder feiert Sieg über Knicks mit einem Punkt Vorsprung

Oklahoma City Thunder und die Denver Nuggets haben sich am Donnerstag in den Spitzenspielen der National Basketball Association (NBA) durchgesetzt. Oklahoma gewann hauchdünn mit 95:94 bei den New York Knicks und bleibt mit nun 45 Siegen und 16 Niederlagen die Nummer zwei in der Western Conference hinter den San Antonio Spurs. Denver feierte indes einen klaren 107:92-Heimerfolg über die Los Angeles Clippers und damit den bereits siebenten Sieg en suite.

Wesentlich spannender ging es in New York zu. Kevin Durant erzielte allerdings bereits 1:38 Minuten vor Schluss mit zwei Freiwürfen die siegbringenden Punkte für die Gäste aus Oklahoma. Danach traf keines der beiden Teams mehr. J.R. Smith erzielte zwar 36 Punkte für die Knicks, die ohne ihren am Knie verletzten All Star Carmelo Anthony auskommen mussten, vergab aber den letzten Wurf im Finish. Durant ragte mit 34 Zählern, davon zwölf im letzten Viertel, einmal mehr bei Oklahoma heraus. Russell Westbrook steuerte 21 Punkte bei. (APA, 8.3.2013)

NBA-Ergebnisse vom Donnerstag: New York Knicks - Oklahoma City Thunder 94:95, Denver Nuggets - Los Angeles Clippers 107:92

Share if you care.