Kalter Kaffee

8. März 2013, 17:13
32 Postings

Die schwarzroten Borghetti-Patronen sind ideal, um unterwegs für einen Schuss Energie der zart-herben Art zu sorgen

In unseren Breiten wird kalte Knackwurst und Bier durch die Ränge der Stadien getragen, in Spanien kubanische Zigarren und ebensolcher Rum - und in Italien Kaffee.

Solange die Espressomaschine mit Kurbelantrieb nicht erfunden ist, rinnt er auf den Rängen allerdings als Borghetti durch die Kehlen der "tifosi": Kaffeelikör aus der Destillerie der Gebrüder Branca in Mailand, die bekanntlich auch sonst auf Bittersüßes der hochprozentigen Art spezialisiert ist.

Die schwarzroten Borghetti-Patronen sind ideal, um unterwegs für einen Schuss Energie der zart-herben Art zu sorgen, in feuchtkalter Witterung, wie sie der mitteleuropäische Frühling bereithält, ganz besonders. Gibt es in der wunderbaren Salumeria Principe in Wien-Neubau, die sich ansonsten auf einige der besten Würste Italiens spezialisiert hat. (corti, Rondo, DER STANDARD, 8.3.2013)

  • Borghetti - Liquore di Vero Caffè Espresso, 6x5 cl, € 10 bei Salumeria Principe, Burggasse 81, 1070 Wien
    foto: der standard

    Borghetti - Liquore di Vero Caffè Espresso, 6x5 cl, € 10 bei Salumeria Principe, Burggasse 81, 1070 Wien

Share if you care.