Ein Bett für alle Himmelsrichtungen im Turmhotel Enns

8. März 2013, 14:42
3 Postings

Aus der 46 Quadratmeter großen Türmerstube des Ennser Staddturms ist nun ein Hotelzimmer geworden

Enns - Er war über vierhundert Jahre Kirchturm, Brandmeldeposten, Uhrturm und Stadtwache und viele Jahre die Wohnung für die Urli-Oma von Florian und Daniel: der Ennser Stadtturm. Als die betagte Dame nicht mehr die 71 steilen Steinstufen in die Türmerstube hochsteigen konnte und ausziehen musste, stand der 46 Quadratmeter große Raum leer.

Idee bei 1000. Stammtisch entstanden

Bis der gemeinnützige Verein "Herren zu Ens" bei seinem 1000. Stammtisch im Jahr 2008 die Idee hatte, aus der Türmerstube ein Hotelzimmer zu machen. Es dauerte noch einige hunderte Stammtische-Abende, bis die denkmalgeschützte Türmerstube trockengelegt, restauriert und als modernes Hotelzimmer mit Weitblick ins Mühlviertel adaptiert war.


Das Hotelzimmer im Ennser Stadtturm (Foto: Rauchdobler)

In welcher Himmelsrichtung man fortan zu ruhen gedenkt, bleibt dem Gast in dem quadratischen, in der Raummitte stehenden Bett selbst überlassen. Vermarktet wird das Zimmer über Pixel Hotel. Die ersten Pixel Hotels der unkonventionellen Art eröffneten in Linz im europäischen Kulturhauptstadtjahr 2009. Alle Zimmer sind unter www.pixelhotel.at buchbar. (ker, DER STANDARD, 8.3.2013)

  • Im Ennser Stadtturm gibt es nun ein Hotelzimmer.
    foto: michael liamarthion/wikimedia commons (CC-Lizenz)

    Im Ennser Stadtturm gibt es nun ein Hotelzimmer.

Share if you care.