Fünf Sachbücher nominiert

Ansichtssache7. März 2013, 16:17
3 Postings

Leipzig  - Für den Preis der Leipziger Buchmesse wurden jeweils fünf Kandidaten nominiert - in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung. Ein Überblick über die nominierten Sachbücher und deren Autoren:

Bild 1 von 5
cover: s. fischer verlag

Götz Aly: "Die Belasteten: "Euthanasie" 1939-1945. Eine Gesellschaftsgeschichte" (S. Fischer Verlag)

Der Inhalt: 200.000 Deutsche wurden zwischen 1939 und 1945 ermordet, weil sie psychisch krank waren, als aufsässig, erblich belastet oder einfach als verrückt galten. Manche Angehörige nahmen den Nazi-Mord an ihren behinderten Kindern, Geschwistern, Vätern und Müttern stillschweigend hin.

Die Jury: "Eine eindringliche Studie - nicht nur wegen der schieren Fakten, sondern auch wegen der Kunst des Autors, die Schicksale von Einzelnen nicht aus den Augen zu verlieren."

Der Autor: Götz Aly, 1947 in Heidelberg geboren, studierte Politische Wissenschaft und Geschichte. Er hat wichtige Veröffentlichungen zur Sozialpolitik und zur Geschichte des Nationalsozialismus vorgelegt.

weiter ›
Share if you care.