TSA: Messer dürfen wieder mit an Bord

7. März 2013, 10:45
10 Postings

Die Bestimmungen für das Handgepäck sollen in den USA gelockert werden - Sportgegenstände und kleine Messer dürfen in Zukunft ins Handgepäck

Zum ersten Mal seit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 lockert man die Regelungen für Handgepäck in den USA. Die Transportation Security Administration (TSA) erlaubt ab 25. April das Mitführen kleiner Messer im Handgepäck.

Demnach ist es Flugpassagieren in Zukunft erlaubt, kleine Messer bis zu einer Klingenlänge von ca. 6 Zentimetern (2,36 Inch) mit an Bord zu nehmen. Größere Messer und Rasierklingen sowie Cutter bleiben auch weiterhin verboten.

Laut TSA ermögliche die neue Regelung den Mitarbeitern, sich darauf zu konzentrieren, wirklich gefährliche Gegenstände oder explosive Güter zu finden. Weiters glaube man nicht, dass kleine Messer eine Gefahr an Bord darstellen.

Neben den kleinen Messern dürfen in Zukunft auch einige bisher verbotene Sportgegenstände wieder mit an Bord genommen werden. Dazu gehören Baseballschäger bis zu einer gewissen Länge, Golfschläger, Skistöcke und Eishockeyschläger. (red, derStandard.at, 7.3.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ab 25. April ist die Mitnahme von kleinen Messern im Handgepäck wieder erlaubt.

Share if you care.