Türkischer Putschgeneral verurteilt

7. März 2013, 07:21
25 Postings

Ex-Militär wegen Rolle bei Militärputsch 1997 verhaftet

Ankara - Wegen seiner Rolle beim Militärputsch von 1997 ist ein weiterer ehemaliger General in der Türkei verhaftet worden. Der frühere Heereschef Izzettin Iyigun wurde laut einer Meldung der Nachrichtenagentur Anadolu am Mittwoch in ein Hochsicherheitsgefängnis in Ankara gebracht. Mit Iyigun sitzen mittlerweile zehn ehemalige Generäle wegen ihrer Rolle bei dem Putsch in Haft.

Im Februar 1997 hatte die Armee am Rande der Hauptstadt Ankara Panzer auffahren lassen und der islamistischen Regierung von Necmettin Erbakan ein Ultimatum gestellt. Erbakan hatte daraufhin seinen Rücktritt erklärt.

Die türkische Armee betrachtet sich traditionell als Garant der säkularen Staatsverfassung und stürzte 1960, 1971 und 1980 die Regierung. Die derzeitige islamisch-konservative Regierung von Recep Tayyip Erdogan, dessen Partei aus der politischen Bewegung Erbakans hervorgegangen ist, kämpft seit ihrem Amtsantritt im Jahr 2002 darum, den politischen Einfluss der Armee zu beschneiden. Zahlreiche aktive und ehemalige Offiziere wegen Putschplänen inhaftiert, hunderte müssen sich in verschiedenen Verfahren verantworten. (APA, 7.3.2013)

Share if you care.