Telekom: Fischer und Trimmel fechten Urteil an

6. März 2013, 19:02
4 Postings

Wien - Im Telekom-Prozess rund um die Kursmanipulation für ein millionenschweres Manager-Boni-Programm im Jahr 2004 sind mittlerweile alle drei bisher gefällten Verurteilungen angefochten worden. Für die Ex-Vorstände Rudolf Fischer und Stefano Colombo sowie für den Ex-Prokuristen Josef Trimmel geht das Verfahren also in die nächste Instanz. Lediglich der Freispruch von Ex-Generaldirektor Heinz Sundt ist rechtskräftig. (APA, DER STANDARD, 7.3.2013)

Share if you care.