Digitalradio: Behörde sieht keine Lizenz bis 2015

6. März 2013, 16:45
11 Postings

Komm-Austria hat ihre nächste Verordnung für Digitalfunk zur Begutachtung ausgeschickt

Wien - Die Medienbehörde Komm-Austria hat ihre nächste Verordnung für Digitalfunk zur Begutachtung ausgeschickt. Sie soll mit 1. Mai in Kraft treten und bis Ende April 2015 laufen. Der Entwurf sieht keine Ausschreibung von Lizenzen für digitale Hörfunkplattformen (Multiplexe) in diesem Zeitraum vor, sofern kein Interessent drei Viertel der Kanäle auf einer Digitalradioplattform mit Programmen füllen kann und ein glaubwürdiges Finanzierungskonzept nachweist. ORF und die großen Privatsender sind bisher skeptisch. Lounge FM begann schon in Deutschland auf DAB+zu senden; auch Radio Arabella gilt als interessiert. (fid, DER STANDARD, 7.3.2013)

Share if you care.