Deutschland wichtigstes Herkunftsland

6. März 2013, 15:25
posten

Österreich Werbung investiert 7 Mio. Euro in deutschen Markt - Das wichtigste Herkunftsland für den heimischen Tourismus ist hart umkämpft

Wien/Berlin - "Der deutsche Markt bleibt wichtig, ist aber hart umkämpft", sagte die Geschäftsführerin der Österreich Werbung (ÖW), Petra Stolba, auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB), dem weltweit größten Branchentreff der Reiseindustrie. Heuer investiert die nationale Tourismusmarketinggesellschaft wieder 7 Mio. Euro in die Bearbeitung des wichtigsten Herkunftsmarktes für Österreich. "Wir sehen in Deutschland weiteres Potenzial - besonders der Ski-Wiedereinsteiger ist hier auch ein Thema", so die ÖW-Chefin. "Viele wissen gar nicht, wie einfach und sicher Skifahren geworden ist."

Im Winter sei Österreich zwar bereits eindeutig Marktführer im Bereich Alpin-Ski, "wir sollten hier aber neue Zielgruppen erschließen". Die ÖW werde eine Kampagne starten, kündigte Stolba an. Die Nicht-Skifahrer sollen mit Angeboten abseits der Piste gelockt werden.

Einen weiteren Marketing-Schwerpunkt bildet die Konzentration auf den Sommerhaupturlaub der Deutschen. "Wir wollen hier die Zielgruppe Familie ansprechen", erklärte Stolba. Parallel dazu will die ÖW auch das starke Kurzreisesegment in Deutschland nutzen.

Österreich in Deutschland gut aufgestellt

Für den österreichischen Tourismus spielt Deutschland eine zentrale Rolle - mehr als die Hälfte (52 Prozent) der Nächtigungen durch ausländische Urlauber in Österreich entfiel 2012 auf die deutschen Gäste. "Seit dem Winter 2010 wächst der Reisestrom kontinuierlich", so die ÖW-Chefin. Österreich sei in Deutschland gut aufgestellt.

Das ÖW-Budget insgesamt beläuft sich auf rund 50 Mio. Euro - 32 Mio. Euro davon stammen aus den Mitgliedsbeiträgen (24 Mio. Euro vom Wirtschaftsministerium und 8 Mio. Euro von der Wirtschaftskammer Österreich). Der Rest (18 Mio. Euro) kommt von Leistungsbeiträgen der touristischen Partner für Marketingleistungen (z.B. Landestourismusorganisationen, Regionen, Betriebe).

"Die ITB ist ein Schaufenster, das wir verwenden, um Urlaubsgeschichten zu erzählen - das Thema heuer ist Nachhaltigkeit", sagte Stolba. Für 2013 ist die ÖW-Chefin eigenen Angaben zufolge "vorsichtig optimistisch". "Der Mitbewerb wird immer größer." (APA, 6.3.2013)

  • Vor allem Familien sollen für den Urlaub in Österreich begeistert werden.
    foto: österreich werbung/ mallaun

    Vor allem Familien sollen für den Urlaub in Österreich begeistert werden.

Share if you care.