Grabner trifft und Islanders siegen

6. März 2013, 10:11
23 Postings

Vanek assistiert, Sabres verlieren

New York - Auch dank des neunten Saisontors von Michael Grabner haben die als Außenseiter ins Spiel gegangenen New York Islanders in der National Hockey League (NHL) am Dienstag einen 6:3-Erfolg über die Montreal Canadiens gefeiert. Der Kärntner traf im zweiten Drittel zur zwischenzeitlichen 3:1-Führung, allerdings gelang Tavares erst in der 58. Minute der vorentscheidende Treffer zum 5:3 gegen den Leader der Eastern Conference.

Indes steuerte Buffalo-Crack Thomas Vanek im ersten Spiel nach seiner Verletzungspause gegen die Carolina Hurricanes einen Assist zum 1:2-Anschlusstreffer im Schlussdrittel bei, die 3:4-Niederlage seines Teams war aber nicht zu verhindern. Für den Steirer war es Scorerpunkt Nummer 28 in der laufenden Saison.

In einer weiteren Partie stellten die Chicago Blackhawks zwei Rekorde auf: Das 5:3 über die Minnesota Wild war bereits der zehnte Sieg in Folge und damit Vereinsbestmarke. Zudem holte das Team aus Illinois dabei zum 29. Mal nacheinander mindestens einen Punkt und blieb als einzige Mannschaft in dieser Saison nach regulärer Spielzeit ungeschlagen.  (APA, 6.3.2013)

NHL-Ergebnisse vom Dienstag: New York Islanders (mit Grabner/1 Tor) - Montreal Canadiens 6:3, Carolina Hurricanes - Buffalo Sabres (mit Vanek/1 Assist) 4:3, Detroit Red Wings - Colorado Avalanche 2:1, New Jersey Devils - Tampa Bay Lightning 2:5, Washington Capitals - Boston Bruins 4:3 n.V., Columbus Blue Jackets - Edmonton Oilers 4:3 n.P., New York Rangers - Philadelphia Flyers 4:2, Florida Panthers - Winnipeg Jets 4:1, Chicago Blackhawks - Minnesota Wild 5:3, Vancouver Canucks - San Jose Sharks 2:3 n.P., Los Angeles Kings - St. Louis Blues 6:4

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Neunter Saisontreffer für Michael Grabner (li).

Share if you care.