HTC bringt Ultrapixel und Blinkfeed auch auf andere Smartphones

5. März 2013, 15:03
2 Postings

Kein weiteres "One" für 2013 geplant

HTC hat vor Kurzem sein neues Android-Flaggschiff "One" präsentiert. Neben opulenter Hardwareausstattung warb man auch mit dem "Blinkfeed" und der "Ultrapixel"-Kamera für das Gerät. Diese Features sollen künftig auch auf anderen Geräten Einzug halten.

Auf "so vielen Geräten wie möglich"

So verrät Phil Roberson, der die Geschicke des taiwanesischen Elektronikherstellers in Großbritannien und Irland lenkt, dass man sowohl den Flipboard-artigen Newsaggregator für den Startbildschirm als auch den Kamerasensor mit drastisch erhöhter Lichtempfindlichkeit auf "so vielen Geräten wie möglich" einführen will.

Blinkfeed ist Teil der neuen Sense-Oberfläche in ihrer mittlerweile fünften Ausgabe, insofern ist deren "Ausbreitung" nicht weiter verwunderlich, wie Android Authority berichtet. Dass man seine neue Kameratechnologie auch abseits des High-end-Gerätes verwenden will, war hingegen nicht zwingend zu erwarten.

Ein One für 2013

Das HTC One soll für dieses Jahr das einzige Smartphone unter dem "One"-Branding sein. Mid-range-Auskoppelungen, wie es beispielsweise das "One S" war, wird der Konzern also unter einem anderen Namen vermarkten. (red, derStandard.at, 05.03.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Flipboard-artige Newsreader am Startbildschirm, "Blinkfeed", wurde mit der Sense 5-UI eingeführt.

Share if you care.