Angela Merkel looking at Cebit-Things

Ansichtssache5. März 2013, 14:38
71 Postings

Die deutsche Bundeskanzlerin hat nach der Eröffnung der Cebit am Montagabend in Hannover ihren obligatorischen Rundgang absolviert. Wie in den Jahren zuvor begutachtete die Kanzlerin eine Reihe von Innovationen, die auf der weltgrößte Computermesse präsentiert werden.

Am Stand des Sicherheitsunternehmens tisoware probierte Merkel ein System zur Zutrittssicherung aus ...

1

Buchstäbliche Neugier weckten Komponenten am IBM-Stand, die im Mars Rover Curiosity eingesetzt werden.

3

Im Sommer soll Merkel ein abhörsicheres Handy bekommen - entweder von Samsung oder Blackberry. Auf der Cebit konnte sie bereits einen Blackberry Z10 mit der Sicherheitslösung der Firma Secusmart ausprobieren.

4
foto: epa

Ein "Hands-On" mit einem Samsung-Tablet - der polnische Premierminister Donald Tusk darf zusehen.

 

5

Worauf die deutsche Kanzlerin hier am Messestand der Software AG deutet, ist leider nicht bekannt.

6
foto: epa

Auf der Messe präsentieren noch bis zum 9. März rund 4.100 Unternehmen aus 70 Ländern ihre Neuheiten. Zentrales Thema in diesem Jahr ist die sogenannte "Shareconomy". Dabei geht es um Modelle zur gemeinsamen Nutzung in der realen Welt. (br, derStandard.at, 5.3.2013)

7
Share if you care.