Staatsgalerie Stuttgart gibt Bild zurück

5. März 2013, 13:59
posten

Ein in der Nazizeit unter Zwang verkauftes Kunstwerk wurde an die Erbengemeinschaft des jüdischen Galeristen Max Stern zurückgegeben

Stuttgart - Die Staatsgalerie in Stuttgart hat ein in der Nazizeit unter Zwang verkauftes Kunstwerk an die Erbengemeinschaft des jüdischen Galeristen Max Stern (1904-1987) zurückgegeben. Die Übergabe fand am Dienstag in der kanadischen Botschaft in Berlin statt, wie das Wissenschaftsministerium in Stuttgart mitteilte. Das betroffene Gemälde "Maria mit Kind" stamme von einem unbekannten vermutlich westfälischen Meister, hieß es. Nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Dienstag) hatte der Düsseldorfer Kunsthändler Stern das Bild um 1938 unter Druck verkaufen müssen, um eine Ausreisegenehmigung für seine Mutter zu erhalten. (APA, 5.3.2012)

Share if you care.