Tiroler Jäger tot auf Hochsitz in Bayern entdeckt

5. März 2013, 11:58
30 Postings

Polizei geht von einem Unglücksfall aus

Die Leiche eines 45-jährigen Jägers aus Tirol ist am Montag von einem Jagdkollegen auf einem Hochsitz in der Nähe von Burgheim in Bayern in Deutschland gefunden worden. Der Mann wies eine Schussverletzung auf, der alarmierte Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen. "Wir gehen derzeit eher von einem Unglücksfall als von einem Tötungsdelikt aus", sagte eine Sprecherin gegenüber der APA.

Die Leiche des Mannes soll in den kommenden Tagen obduziert werden. Von dem Ergebnis versprechen sich die Ermittler Hinweise auf die genaue Todesursache und den Hergang. Erst am 19. Jänner ist bei einer Treibjagd im Weinviertel in Niederösterreich ein 21-jähriger Mann getötet worden. Er wurde von einer Kugel eines anderen Jägers getroffen. (APA, 5.3.2013)

Share if you care.