15. Sieg en suite für Miami

5. März 2013, 11:36
24 Postings

Knicks bangen nach Knieverletzung um Anthony

Cleveland - Champion Miami Heat ist in der National Basketball Association (NBA) weiterhin nicht zu stoppen. Der Eastern-Conference-Spitzenreiter gewann am Montagabend bei den Minnesota Timberwolves klar 97:81 und stellte mit dem 15. NBA-Sieg in Serie einen Vereinsrekord auf. Die bisher letzte Niederlage kassierte Miami am 1. Februar mit 89:102 gegen die Indiana Pacers.

Überragender Heat-Akteur war Dwyane Wade mit 32 Zählern, 10 Rebounds and 7 Assists. Der leicht am Knie angeschlagene Superstar LeBron James steuerte in Minneapolis 20 Punkte bei und kam ebenfalls auf 10 Rebounds.

Bei den New York Knicks sorgt indes die Knieblessur von Carmelo Anthony für Sorgenfalten. Der All-Star-Forward verletzte sich beim 102:97-Erfolg in Cleveland. Nach einer missglückten Landung im zweiten Viertel humpelte Anthony vom Feld und erklärte nach dem Match, dass ihm sein rechtes Knie wieder einmal Probleme bereite. Wie lange er ausfallen wird, war vorerst ungewiss. (APA, 5.3.2013)

NBA-Ergebnisse vom Montag: Cleveland Cavaliers - New York Knicks 97:102, Milwaukee Bucks - Utah Jazz 109:108 n.V., New Orleans Hornets - Orlando Magic 102:105, Minnesota Timberwolves - Miami Heat 81:97, Denver Nuggets - Atlanta Hawks 104:88, Portland Trail Blazers - Charlotte Bobcats 122:105, Golden State Warriors - Toronto Raptors 125:118

Share if you care.