Kosovo: Erneut Sprengstoffangriff in Nord-Mitrovica

5. März 2013, 10:24
74 Postings

In letzten drei Monaten gab es rund 30 ähnliche Vorfälle

Pristina/Belgrad - In dem mehrheitlich von Serben bewohnten Nordteil der kosovarischen Stadt Mitrovica ist in der Nacht auf Dienstag erneut ein Sprengstoffangriff verübt worden. Die starke Explosion ereignete sich gegen 1.20 Uhr, berichtete die serbische staatliche Presseagentur Tanjug.

Der Sprengstoff war diesmal neben einem Motel schräg gegenüber dem Rektorat der serbischen Universität in der nordkosovarischen Stadt deponiert worden. Verletzte gab es nicht, am Motel und den umliegenden Gebäuden kamen Fensterscheiben zu Bruch.

In den vergangenen drei Monaten sind laut Tanjug in Nord-Mitrovica rund 30 ähnliche Vorfälle passiert. Täter und Motive blieben bisher unbekannt.

Seit November wird der Dialog zwischen Belgrad und Prishtina von den Ministerpräsidenten Serbiens und des Kosovo, Ivica Dacic und Hashim Thaci, geführt. Nordkosovarische Serben widersetzen sich den bisher erzielten Vereinbarungen wie auch den laufenden Gesprächen über eine Vereinigung serbischer Gemeinden im Nord-Kosovo. (APA, 5.3.2013)

Share if you care.