Unilever-Discount-Zertifikat

5. März 2013, 09:47
posten

Discount-Zertifikate als Alternative zum direkten Aktienkauf

Das Investment in Aktien der führenden Unternehmen der Lebensmittelbranche erfüllte in den vergangenen Jahren die Erwartungen der Anleger voll und ganz. Wer beispielsweise vor vier Jahren in Nestle-Aktien investiert hat, konnte seinen Kapitaleinsatz bereits mehr als verdoppeln. Auch die Aktionäre von Unilever konnten innerhalb der abgelaufenen vier Jahre ihren Kapitaleinsatz nahezu verdoppeln. Ein Investment in den EuroStoxx50-Index hätte seit damals einen Ertrag von 33 Prozent abgeworfen.

Wenn sich die Kurse der von Experten als relativ krisenresistenten Lebensmittel-Aktien, wie beispielsweise Unilever, auch in den kommenden Jahren stabil entwickeln, dann können Anleger als Alternative zum Aktienkauf den Einsatz von Discount-Zertifikaten in Erwägung ziehen. Bekanntlich können diese Zertifikate das Risiko einer direkten Aktienveranlagung beträchtlich reduzieren.

Discounter mit Cap bei 32,50 Euro

Für Anleger mit optimistischer Einschätzung könnte der Einsatz eines Discount-Zertifikates mit einem Cap, der sich oberhalb des aktuellen Aktienkurses befindet, interessant sein. Das Citi-Discount-Zertifikat mit Cap bei 32,50 Euro, BV 1, fällig am 21.3.14, ISIN: DE000CF0GE57 wurde beim Unilever-Aktienkurs von 30,18 Euro mit 28,73 – 28,75 Euro gehandelt.

Wenn der Aktienkurs bei Fälligkeit des Zertifikates auf oder oberhalb des Caps von 32,50 Euro gebildet wird, dann wird es mit 32,50 Euro zurückbezahlt. In diesem Fall wird das Zertifikat den Maximalertrag in Höhe von 13 Prozent abwerfen.

Befindet sich der Aktienkurs dann auf dem gleichen Niveau wie jetzt, dann wird die Rückzahlung des Zertifikates mit 30,18 Euro erfolgen, was einem Ertrag in Höhe von 4,97 Euro entspricht.

Discounter mit Cap bei 28 Euro

Allerdings können Anleger mit Discount-Zertifikaten auch bei nachgebenden Notierungen des Basiswertes zu positiver Rendite gelangen. Das DZ Bank-Discount-Zertifikat auf die Unilever-Aktie mit Cap bei 28 Euro, Bewertungstag 20.6.14, BV 1, ISIN: DE000DZ9JCE5, wurde beim Aktienkurs von 30,18 Euro mit 26,43 – 26,45 Euro zum Handel angeboten. Somit ermöglicht dieses Zertifikat bei einem am Bewertungstag festgestellten Aktienkurs von 28 Euro oder darüber eine Renditechance in Höhe von 5,86 Prozent.

ZertifikateReport-Fazit: Wenn sich der Kurs der Unilever-Aktie auch in Zukunft halbwegs stabil entwickelt, dann werden Discount-Zertifikate auf jeden Fall positive Renditen abwerfen. Die Renditechancen der Zertifikate hängen naturgemäß von der Höhe der Caps ab. Je geringer die Sicherheitspuffer (Discounts), umso höher sind die Verdienstchancen.

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.
Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.