Björgen Preisgeld-"Königin", Fischer-Ski höchst erfolgreich

4. März 2013, 16:25
posten

Norwegische Langläuferin erhielt umgerechnet 50.400 Euro - Stecher-Ausrüster bei den Skimarken Medaillenhamster

Wien - Die norwegische Skilangläuferin Marit Björgen war mit viermal Gold und einmal Silber die erfolgreichste Teilnehmerin der Nordischen Ski-WM im Val di Fiemme. Die 32-Jährige führt auch die Preisgeld-Wertung an, sie erhielt umgerechnet 50.400 Euro. Gregor Schlierenzauer erhielt mit 26.100 Euro brutto für einmal Gold und zweimal Silber dank der besseren Dotierung des Skispringens mehr als der dreifache Kombinations-Weltmeister Jason Lamy Chappuis (FRA) mit 24.100 Euro. (APA, 4.3.2013)

Preisgeld-Wertung der Nordischen-Ski-WM (Medaillen Gold/Silber/Bronze in Klammer, Euro-Beträge gerundet):

Marit Björgen (NOR/Langlauf/4-1-0) 61.750 Franken (50.400 Euro)
Therese Johaug (NOR/Langlauf/2/1/1) 35.750 (29.200)
Petter Northug (NOR/Langlauf/2/1/0) 33.750 (27.550)
Kamil Stoch (POL/Skispringen/1/0/1) 32.250 (26.250)
Gregor Schlierenzauer (AUT/Skispringen/1/2/0) 32.000 (26.100)
Jason Lamy Chappuis (FRA/Kombination/3/0/1) 29.550 (24.100)
Peter Prevc (SLO/Skispringen/0/1/1) 28.800 (23.500)

Die Ausbeute der Skimarken (Medaillen in Einzel- und Teambewerben):

          Gold Silber Bronze
Fischer    23    31    25
Salomon     6     1     2
Rossignol   3     3     1
fluege.de   3     1     1
Madshus     2     1     5  
Elan        1     2     2
Atomic      1     0     3
Share if you care.