Schneller unterwegs mit neuer Wiener Test-Bim

4. März 2013, 14:49
265 Postings

Mehr Platz soll das Ein- und Aussteigen beschleunigen und so die Stationsaufenthalte verkürzen

Auf der Wiener Straßenbahnlinie 6 kommt seit Montag eine neue Test-Bim zum Einsatz. Die Straßenbahn verfügt über einen vergrößerten Auffangraum bei den Einstiegsbereichen, was das Ein- und Aussteigen beschleunigen soll. Ziel ist es, die Stationsaufenthalte zu verkürzen und so die Intervalle und den Fahrplan exakter einzuhalten. Die neue Bim soll voraussichtlich für ein halbes Jahr getestet werden.

Ähnliche Straßenbahn bereits auf Linie 43 unterwegs

Seit Herbst 2012 ist bereits eine ähnliche Straßenbahn auf der Linie 43 unterwegs, aus der zwölf Sitze ausgebaut wurden. Der größere Raum im Fahrzeuginneren ermögliche auch zu Stoßzeiten eine bessere Verteilung der Fahrgäste und ein problemloses Ein- und Aussteigen, so die Wiener Linien. Bei der Linie 6 soll der zusätzliche Platz nun an anderen Einstiegsbereichen getestet werden. (red, derStandard.at, 4.3.2013)

  • Seit vergangenem Herbst ist eine Bim der Linie 43 mit dem vergößerten Auffangraum bei den Einstiegsbereichen unterwegs.
    foto: wiener linien / zinner

    Seit vergangenem Herbst ist eine Bim der Linie 43 mit dem vergößerten Auffangraum bei den Einstiegsbereichen unterwegs.

Share if you care.