Großbank HSBC fährt weniger Gewinn ein

4. März 2013, 10:15
posten

Vorsteuerergebnis schrumpfte um auf 20,6 Milliarden Dollar

London - Die in London ansässige Großbank HSBC hat im abgelaufenen Jahr einen geringeren Gewinn erwirtschaftet. Vor Steuern sei das Ergebnis verglichen zu 2011 um sechs Prozent gesunken auf 20,6 Mrd. Dollar (15,85 Mrd. Euro), teilte HSBC am Montag mit. Analysten hatten im Schnitt sogar mit einem Vorsteuergewinn für 2012 in Höhe von 22,7 Mrd. Dollar gerechnet. Für die Zukunft zeigte sich die vor allem auf Asien spezialisierte Großbank vorsichtig. Das Marktumfeld für Finanzinstitute bleibe schwierig, teilte HSBC mit.

Die HSBC-Aktie präsentierte sich in London zunächst ohne klare Richtung. Nach anfänglichen Aufschlägen in Reaktion auf die vorgelegten Zahlen drehte die Aktie in London wenig später wieder ins Minus. (APA/Reuters, 4.3.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.