Bayern spartanisch gegen Hoffenheim

3. März 2013, 18:25
21 Postings

1:0 mit minimalem Aufwand gegen Abstiegskandidaten, Mainz remisiert bei der Fortuna - Cup-Halbfinale ausgelost

Der FC Bayern München hat sich auf seinem Siegeszug auch von den krisengebeutelten Hoffenheimern nicht stoppen lassen. Dem souveränen Spitzenreiter der deutschen Fußball-Bundesliga gelang mit minimalem Aufwand ein 1:0-Auswärtssieg gegen den Tabellenvorletzten. Mario Gomez erzielte am Sonntag in der 38. Minute den Siegtreffer.

Mit ihrem 20. Saisonsieg wahrten die Bayern, bei denen der Wiener David Alaba einmal mehr durchspielte, ihren 17-Punkte-Vorsprung auf Noch-Meister Borussia Dortmund und könnten schon Ende März als neuer Titelträger feststehen. München setzte seine Rekord-Jagd fort: Dank des elften Sieges in zwölf Auswärtspartien hat der FCB den Bundesliga-Rekord ein- und einen Vereinsrekord aufgestellt.

Bayern gewann alle sechs Rückrundenspiele und kann nun auch den Dortmunder Rekord (sieben Siege in den ersten sieben Rückrundenspielen 2011/12) angreifen. Mit nun 63 Zählern ist bei zehn noch ausstehenden Spielen weiter der Punkterekord der Dortmunder aus dem Vorjahr (81) in Gefahr.

Mainzer warten weiter auf vollen Erfolg

Der FSV Mainz 05 ist in diesem Kalenderjahr auswärts zwar weiter ungeschlagen, wartet im Kampf ums internationale Geschäft aber bereits seit fünf Runden auf einen vollen Erfolg. Die Mainzer mussten sich am Sonntag zum Abschluss der 24. Runde mit einem 1:1 (1:1) bei Fortuna Düsseldorf begnügen und liegen auf dem achten Tabellenplatz.

Die ÖFB-Teamspieler Julian Baumgartlinger und Andreas Ivanschitz waren über die volle Distanz im Einsatz, Torhüter Robert Almer dagegen stand bei den Düsseldorfern nicht im Kader. Die Fortuna war durch ein Eigentor von Bo Svensson früh in Führung gegangen (6.). Der Kroate Ivan Klasnic bescherte den Mainzern mit seinem ersten Ligator für den Club aber zumindest noch einen Punkt (41.).

Auslosung des Pokal-Halbfinales

Deutschlands Fußball-Rekordmeister Bayern München (David Alaba) empfängt im Halbfinale des deutschen Cups den VfL Wolfsburg. Das hat die Auslosung am Sonntagabend durch den deutschen Rennfahrer Timo Glock ergeben. In der zweiten Begegnung kämpfen die beiden Bundesligisten VfB Stuttgart (Martin Harnik, Raphael Holzhauser) und SC Freiburg um den Einzug ins Finale am 1. Juni in Berlin. Die Halbfinalspiele finden am 16. und 17. April statt. (APA, 3.3.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mario Gomez erzielte den entscheidenden Treffer gegen Hoffenheim

Share if you care.