Yahoo stellt Blackberry-App und sechs Dienste ein

3. März 2013, 14:57
8 Postings

Weniger genutzte Produkte stehen ab 1. April nicht mehr zur Verfügung

Frühjahrsputz bei Yahoo: das Unternehmen hat in einem Blog-Eintrag angekündigt, mehrere Dienste und Apps einzustellen. Yahoo wolle sich darauf konzentrieren, Dienste und Unterhaltung für die tägliche Nutzung zu bieten. Bei sieben Services ist das nach Meinung des Konzerns nicht mehr der Fall. 

Blackberry-App

Dazu gehört die App für Blackberry, die ab 1. April nicht mehr zum Download bereit steht. Bereits installierte Apps können weiter genutzt werden.

Aus für Avatars und Co

Die weiteren Dienste, die mit 1. April eingestellt werden, sind Avatars, Clues, App Search, Sport IQ und die Message-Boards-Website. Wer seinen Avatar behalten möchte, kann ihn herunterladen und im Yahoo-Profil weiterverwenden. Ab 16. April wird zudem das Updates-API nicht mehr unterstützt. (red, derStandard.at, 3.3.2013)

  • Yahoo für Blackberry und sechs weitere Dienste werden eingestellt.
    foto: yahoo

    Yahoo für Blackberry und sechs weitere Dienste werden eingestellt.

Share if you care.