"Hab nur gesagt, Bernie mach das!"

2. März 2013, 19:45
posten

Bernhard Gruber (Österreich, Silber): "Ich habe nicht mitbekommen, das es Tino (Edelmann/GER) geschmissen hat. Ich war so drinnen in der Konzentration. Ich habe dann nur gesehen, dass sich Jason (Lamy Chappuis) und ich das vorne ausmachen werden. Ich habe geschaut, dass ich relativ viel Vorsprung raushole. Dann war ich über der Ziellinie und habe gedacht, wir haben es geschafft. Optimal war es im Springen nicht, weil ich immer denke, die anderen sind so übermenschlich und laufen so gut. Ich muss an mir mental arbeiten und sagen, dass - auch wenn ich nicht so einen Sprung habe - im Laufen auch was geht. Ich fühle mich läuferisch gut, da müssen sich die anderen auch anhalten."

Wilhelm Denifl (Österreich, Silber): "Cool, geil! Ich bin nur noch im Ziel gelegen und fast nicht mehr auf die Beine hochgekommen, ich habe nur gesagt, Bernie macht das! Ich habe mit vielem gerechnet, aber dass ich hier vier Einsätze bekomme, und jetzt das als Draufgabe, das ist unendlich geil! Es war brutal schwer, man musste von Anfang an Druck machen, ich wusste, den Japaner kann man einholen. Und wenn wir super laufen, können wir um eine Medaille mitlaufen. Ich habe gedacht, maximal um Bronze - und wenn es blöd geht, wird es der fünfte Platz. Ab der dritten Runde war es nur noch fighten und durchkommen."

Christoph Eugen (Cheftrainer ÖSV-Kombinierer): "Ich bin mächtig stolz, das war heute wieder unglaublich. Großes Lob und Dank an Serviceleute und Betreuer. Nach dem Springen hat es nicht so optimal ausgeschaut. Dass wir es wieder über das Laufen machen, war ein Wahnsinn! Es ist eine anstrengende Disziplin und wichtig, dass man es nicht so schnell angeht, dass man hinten raus noch die Kraftreserven hat."

Share if you care.