Facebook verändert das Timeline-Design

2. März 2013, 11:54
40 Postings

Neues Feature für Postings soll Werbung attraktiver machen

Das größte Social Network der Welt, Facebook, arbeitet laut The Next Web an einer optischen Überarbeitung des Timeline-Designs für Profile und Seiten.

Grundsätzliches Layout bleibt erhalten

Spielwiese für die in Arbeit befindliche Neuerung ist einmal mehr Neuseeland. Von dort stammen auch erste Screenshots des Umbaus. Es handelt sich jedoch nicht um eine radikale Umstellung, wie damals beim Wechsel von den alten Profilseiten zum Timeline-Look, sondern um Änderungen kosmetischer Natur.

Der breitere Header bleibt erhalten, die Auswahl für Freunde, Fotos, Karten und Likes werden in einem kleineren Menü unte dem Titelbild versteckt, die Buttons für die Profilaktualisierung und den Aufruf der Aktivitätenübersicht wandern auf die Unterseite des Covers.

Die Aktivitäten des Nutzers nehmen weiterhin rund zwei Drittel Seitenbreite ein. Die Aufteilung zwischen eigenen Statusupdates und Neuigkeiten der eigenen Freunde bzw. App-Meldungen bleibt bei Halbe-Halbe. Allerdings haben die zwei Spalten die Seite getauscht.

Posts mit Links verweisen nun auf Facebook-Pages

Eine durchaus wichtige Neuerung für die Betreiber eigener Seiten ist ebenfalls in Arbeit. Wird etwa der Artikel einer Webseite verlinkt, die einen eigenen Facebook-Auftritt hat, so wird das Posting automatisch mit einem "Like"-Button und einem Link zur Facebook-Page ergänzt. Mit diesem Schritt will Facebook offenbar bezahlte Einschaltungen attraktivieren.

Die Änderungen sollen kommende Woche offiziell präsentiert werden. (red, derStandard.at, 02.03.2013)

  • Der Timeline-Umbau.
    foto: owen williams/tnw

    Der Timeline-Umbau.

  • Posts mit Links verweisen nun auf dazugehörige Facebook-Pages.
    foto: owen williams/tnw

    Posts mit Links verweisen nun auf dazugehörige Facebook-Pages.

Share if you care.